FetischPartner - #1 Fetisch Online-Dating Community
Startseite | FORUM | Jetzt kostenlos anmelden!
 FetischPartner
» Was ist FP?
» Was bietet FP?
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Renee
    Renee Transvestit

    NurDiana
    NurDiana (61)weiblich

    Leder_TV_Monique_O
    Leder_TV_Monique_O Transvestit

    igelherrin
    igelherrin weiblich

     User online
     FetischPartner - Forum
    Wähle Forum: 

      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Säcke und Bondage


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu
    Von bagxxxxx

    1 Beiträge bisher bisher
    Säcke und Bondage

    Hallo zusammen ich liebe Bondage mit Säcken.Es ist erregend wenn jemand in Säcke gesteckt wird und darin zappelt.Ich lasse mich aber auch geren in Säcke stecken und verschnüren.Gibt es noch mehr leute die darauf stehen? Mich würden Eure Erfahrungen und ideen interessieren was Mann/Frau damit so alles anstellen würden und aus welchem Material die Säcke sein solletn.

    04.04.2024 um 12:52 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Berxxxx

    6 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Hallo Bagboy
    Ich teile dein Hobby in Säcke verschnürt zu werden. Aus welchem Material sie sind ist für mich nicht wichtig. Hauptsache gefesselt. Allerdings immer auf genug Luftzufuhr achten. Abfallsäcke sind gut geeignet , zwei Stück und du kannst total darin aufbewahrt werden. Es besteht auch die Möglichkeit ein Kopfloch oder Beinlöcher herein zu schneiden.
    Säcke aus Nylon sind ebenso zu emfehlen. Man sollte diese aber an wichtigen Stellen mit Riemen verschnüren und eventuell schon einen Nylonstrumpf über den Kopf ziehen. Dann kann man nur noch wie ein Wurm kriechen. Jutesäcke sind wohl das beste für dich, aber sie gibt es kaum noch in der passenden Größe. Und wie sieht es mit Zwangsjacken aus. Ich hoffe ich habe dir geholfen.
    Fesselnde Grüße Bertino

    04.04.2024 um 15:56 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von leaxxxxxxxxx

    41 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Habe leider noch keine realen Erfahrung mit Säcken ... aber mich würden eher die rauhen Kartoffelsäck reizen, die ich dann natürlich auf nackter Haut "trage" ... gerne gefesselt ... oder in (schwere, rostig) Ketten gelegt ...

    05.04.2024 um 20:33 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Numxxxxx

    5 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    für Bondage ging es für mich mehrfach in einen Vakuumsack für Matratzen. Natürlich ist Luftzufuhr und eine 2. Person notwendig.
    Ein Kartoffelsack eignet sich optisch u standesgemäß als Arbeitskleidung, besonders im Sommer draußen bei der Gartenarbeit.
    Und wenn es dann richtig warm ist und man kommt ins schwitzen, fängt es schön an zu kratzen.

    16.05.2024 um 13:13 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Numxxxxx

    5 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    @HeiligeH***, natürlich ist Rindsleder ne feien Sache, aber die "Billigvariante" erfüllt auch seinen Zweck.

    16.05.2024 um 15:37 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Finxxxxx

    44 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Also ich setze die Kartoffelsäcke meiner Großeltern immer wieder auf unterschiedlichste Weise ein.
    Die haben neben der rauen und kratzenden Struktur auch einen einzigartigen Geruch.

    Grundsätzlich finde ich es spannend retro Teile zu verwenden.

    16.05.2024 um 19:30 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Masxxxxxxxxxxxxx

    3 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Hallo Bagboy,
    wir kennen uns ja auch schon auf direkten mails ein bißchen...

    ...ist denn wirklich keine Frau ( lesbisch ) hier in der Group, die solche Dinge auch mag ?
    Ich selbst habe schon ein sehr großes Faible für Bondage und auch mag auch selten mal switchen, aber ich eigentlich bin lieber ich diejenige, die gerne gefesselt wird, und auch mal gänzlich in einem Sack verschwindet.
    Mir ist der Stoff egal, nur Plastik geht gar nicht. Und die - dünnen !! - Kartoffelsäcke finde ich nicht so prickelnd.
    Warum ich es mag, in Säcke gefesselt zu werden ? > ich fühle mich darin, auch wenn es komisch klingen mag, geborgen und beschützt, mir kann keiner was, mit ist die Welt da draußen egal, kann abschalten. Und s**. reizt mich das schon, vollkommen wehrlos gefesselt - und auch mal genüsslich gänzlich in einen Sack gefesselt zu werden...

    17.05.2024 um 9:44 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Numxxxxx

    5 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Für Dich mag es "Bondage für Arme" sein, aber vergiss bitte nicht, der eine steht auf Leder, der andere eben auf PVC. Was uns allerdings vereint, ohne eine weitere Person, die einen darin verschließt, sind wir beide aufgeschmissen.

    17.05.2024 um 14:35 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Numxxxxx

    5 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    na, dann hast Du ja alles richtig gemacht.

    17.05.2024 um 18:06 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Thexxxxxxxx

    132 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Stelle ich mir auch spannend vor, in einen großen Sack gesteckt werden der aus Material ist das man gut atmen kann und dann den Sack an einen Balken hängen

    Oder bis zum Hals in einen Sack gesteckt, der dann mit abschließbarem Halsband gesichert ist

    LG

    18.05.2024 um 9:03 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Rubxxxxxxxxxxx

    63 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage


    Ich bevorzuge Latex/Gummi oder ggf auch PVC. Hauptsache man schwitzt schön. Sich selbst einzupacken ist aufwendig und die Schritte müssen überlegt sein. Sonst verpufft die Geilheit schnell.
    Leider hab ich das "Problem" das mich alle nur als DOM sehen und sich von mir bespielen lassen wollen, ja letztendlich auch so endete. Also selbst machen...:

    Ich steckte mich in einen Körpergroßen Latexsack, fesselte die Fußgelenke, zog bis zur Hüfte einen stramm sitzenden Gummigürtel drüber, zog mir die Gasmaske über, verschloß den Sack bis zum Hals per Reißverschluß. Letztendlich schob ich zur "Fesselung" meine Hände unter den Gummigürtel. So verharrte ich bis zu 1 Stunde inkl. weiterem Kopfkino.
    Es fehlte die 2. Person für den totalen Kick... So wehrlos ist manches noch mit Partner/in möglich!

    LG

    20.05.2024 um 19:04 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Thexxxxxxxx

    132 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Bei nicht atmungsaktiven Materialien besteht halt die Gefahr zu dehydrieren, also vorsicht wenn man sowas alleine macht

    TheRenegade

    21.05.2024 um 14:34 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lyrxxxxx

    6 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Im Winter gibt es viele Onlineshops wo Restbestände günstig verkauft werden.

    Ich Kaufe dann sehr oft Satinbettwäsche in der Größe California King 260x240cm, meist zum Preis von ca 10-20 EUR pro Stück.

    Es gibt sehr geile, dünne Satinbettwäsche die sich einfach schön auf der Haut anfühlt. Ich nehme dann einmal Bettbezug auf links und den zweiten Bettbezug drüber, sodass ich quasi in einem doppellagigen Bettbezug reinsteigen kann, der von beiden Seiten das glänzende, weiche Material hat. meist nehme ich dann noch ein paar mehr Lagen dazu, zb 6 oder 10 mal Bettbezüge, darin zu liegen ist einfach der absolute Wahnsinn.

    Jedoch muss man aufpassen ab 5 Lagen kann man nicht mehr so gut durch das Material atmen.

    Manchmal nehme ich zum Abschluss noch einen weiteren Bettbezug der nur 100x200 cm groß ist um dann mit den ganzen anderen Lagen der Bettbezüge mich darin einzuschließen, die mehreren Lagen der großen Bettbezüge müssen dann in den kleinen Bezug reingequtscht werden und dadurch fühlt sich das wie eine Art Bondage an...

    megageil...

    21.05.2024 um 16:28 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lyrxxxxx

    6 Beiträge bisher bisher
    re: Säcke und Bondage

    Ich bin eigentlich immer auf der Suche nach einer Scheiderin, die mir so einen Bettbezug aus dünnem Satin größer schneidern kann. zb aus 8 Bettbezügen 1 großen, je größer desto besser. 500x500cm oder noch größer wäre genial. In so einem Bettsack aus Satin zu liegen wäre mein Traum.

    21.05.2024 um 16:40 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Copyright © 2005-2024 deeLINE® GmbH. FetischPartner™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®
    Home  |  FORUM  |  Kontaktanzeigen  |  Sklavenmarkt  |  Online-Magazin  |  Lexikon
    AGB  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Mobile Version  |  Nach oben
    Wie empfehlen diese Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | LatexZentrale | LederStolz