FetischPartner - #1 Fetisch Online-Dating Community
Startseite | FORUM | Jetzt kostenlos anmelden!
 FetischPartner
» Was ist FP?
» Was bietet FP?
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    BlackSandra01
    BlackSandra01 Transvestit

    TV_38112
    TV_38112 Transvestit

     User online
     FetischPartner - Forum
    Wähle Forum: 

      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: BDSM und ältere Menschen


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu
    Von Herxxxxxxxxxxxxx

    8 Beiträge bisher bisher
    BDSM und ältere Menschen

    Die Neigung hört mit 50 Jahren nicht auf.Da ich hier fast nur "Jüngere" ihre Meinung,Anschauung darlegen.
    Ich vermisse die "ältere BDSM-ler.
    Ich kenne einige über 60 Jahren und älter.Warum schreiben dies ihre Meinung nicht? Wäre bestimmt interessant!

    12.12.2013 um 10:03 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Seaxxxxx

    20 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Weil es nicht deren bevorzugtes Medium ist.

    12.12.2013 um 10:05 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von sirxxxxxx

    42 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Herrin Dreistern1 schreibt: Die Neigung hört mit 50 Jahren nicht auf.Da ich hier fast nur "Jüngere" ihre Meinung,Anschauung darlegen.
    Nun ich verstehe die Frage nicht. Wenn ich durch die Profile stöbere, sehe ich sehr viele Profile gerade auch von Älteeren, die sehr detailliert formuliert sind und deren Meinung und Anschauung darstellen.
    Dann gibt es ja auch noch den Bereich Geschichten, in der einige User ihre Fantasienen und Vorstellungen formulieren. Weiter noch die Kontaktbörsen die ja eigentlich nur Sinn machen, wenn man seine eigene Vorstellung ehrlich schildert.
    Was soll also in einem Forum noch explizit dargestellt werden? Dies gerade bei Neigungen, die sehr in die Intimität, in das Innerste des eigenen Empfindens geht? Dies in einem Forum, das sich sofort auf jeder Detail stürzt, in denen dann selbstverliebt Worte verdreht , Zoten gerissen, vernichtende Urteile formuliert oder Nonsens dazu geschrieben wird?
    Soll ich Intimes von mir preisgeben in einem Forum, in dem ein nicht unerheblicher Teil der User nicht an einem Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten interessiert sind? Wo es nicht darum geht, mit Anderen real in Kontakt zu kommen? Wo es nur darum geht, den Anderen als Gehilfen zur Triebabfuhr zu mißbrauchen?
    Oder geht es um - wie in einem anderen Thema formuliert um den Umgang mit Streß! Da stehe ich dann vor der Fragestellung, entweder mich in Allgemeinplätzen zu ergehen oder aber in Nichtkenntnis der konkreten Situationen falsche Lebenseinschätzung zu geben.
    Was in diesem Forum sehr zu kurz kommt, ist die Verbindung von Neigung und Vorlieben mit der Vielfalt der menschlichen Fähigkeiten, Interessen und Alltag. Kann ich mir, wenn ich devot bin, nur ein Leben als wimmernder Sklavenwurm vorstellen? Kann ich mir, wenn ich dominant bin, nur ein Leben als peitscheschwindes herrschüchtiges Ungetüm denken? Ich nicht.

    12.12.2013 um 11:38 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Chaxxxxxxxxxx

    229 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    sirgeschu ... du hast es sehr sehr gut beschrieben *laechel

    12.12.2013 um 15:10 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von frixxxxxxxx

    13 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Ja auch ich bin über 63 und ehrlich gesagt lebe ich BDSM noch genauso indensiv aus, wie vor 40 Jahren. Die Qualität ist sicherlich sogar besser geworden, ich wähle mehr aus und geniesse das, was meiner Meinung auch zu BDSM gehört, Treue, Ehrlichkeit und ab und zu auch gute und nette Gespräche.

    12.12.2013 um 16:00 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Assxxxxx

    10 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Gerade die über 50 Jährigen betreiben BDSM intensiver ,da sie reifer und auch Lebenserfahrener sind als das heutige Jungvolk.Die alte Schule eben.

    12.12.2013 um 18:23 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von lusxxxxxx

    122 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Antworten wie diese von Leuten selbst nahe am Verfallsdatum

    Hast wohl den Bericht in der Rentner-Bravo gelesen ??

    Wie halten sie mit Arthrose in den Fingern die Peitsche noch richtig fest

    sagen doch alles aus. Halt nein, sie sagen aus, dass FP die falsche Seite ist. Mein Herr ist deutlich über 60 und ich wüsste nichts, was ich bei ihm vermissen würde. Die jungen Schnösel haben doch oft nicht die geringste Ahnung und Fantasie.

    13.12.2013 um 0:16 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von marxxxxxxxxxxxx

    19 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Alt ist Mann/Frau erst, wenn der s** und bei einigen auch der SM, keine reale Bedeutung mehr hat.

    Mit 40, 50, 60 ist Mann/Frau reif für´s Leben.

    "Ältere Menschen" klingt nach Rollator und Inkontinenz.

    13.12.2013 um 10:56 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von sirxxxxxx

    42 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Nun ich bin älter - bin 65 - bin nach einfachem Sprachgebrauch alt - hab aber nichts mit Rollator oder Inkontinenz am Hut. Ich finde es diskriminierend das Wort "alt" das einfach den Zeitablauf wiedergibt, den ein Mensch mit Würde und Anstand hinter sich gebracht hat, mit abwertenend Begriffen zu verbinden. Jawohl - ich bin alt und ich bekenne mich dazu. Ich bin alt und damit meinem Lebensende näher als kurz nach der Geburt - doch ich bin fit und agil. Ich mache manche Dinge, die ein 40 Jähriger nicht mehr macht - na und - ist weder ein negatives Kriterieum für den 40 Jährigen, noch für mich ein positives. Es ist einfach ein Geschenk des Lebens.
    Lernen wir doch wieder zu dem zu stehen, was wird sind. In einem bestimmten Alter, mit einem bestimmten Lebenslauf, mit mehr oder weniger Möglichkeiten. Wir sind erstmal Menschen und dazu gehört auch alt zu sein. Zur Würde des Alters gehört es auch, dies zu zu lassen.

    13.12.2013 um 11:55 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Spaxxxxxx

    17 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Ich find das hat schon was wenn ältere jüngere rannehmen !!

    14.12.2013 um 9:16 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Herxxxxxxxxxxxxx

    8 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Endlich wird das "Schweigen" gebrochen. Es freut mich,das Gleichgesinnte nicht nur mitlesen, sondern ihre Meinung sagen.
    Wer gut mit seinem Alter umgehen kann und nicht jammert,hat damit kein Problem.
    Mir fehlen hier die Diskussionen der"jung" gebliebenen Gleichgesinnten.
    Also weiter so.

    15.12.2013 um 12:21 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von fesxxxxx

    248 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    Ich schrieb nichts, weil es mir nicht sinnvoll schien. Es gibt nirgendwo mehr vorurteilsbeladene, stockkonservative Jüngere wie auf allen der Erotik zuzurechnenden Seiten. Hier zum Beispiel interessiert die verbliebenen Schreiber eher Unbelegbares aus der Welt der Politik als der Blick über den Tellerrand.

    Gerade im SM würde sich vielen Jüngeren im Mentoring eine Chance bieten, sich heranführen zu lassen, auch auszuprobieren, ob das überhaupt das Gesuchte ist. Wenn aber wie so oft nicht sein kann, was Ignoranz nicht wahrnimmt, also nicht sein darf, bleiben viele Chancen ungenutzt.Dazu tragen natürlich auch die monogamen Träume bei. Für manche ist SM nur ein alternativer Weg zu Ehe, Friede, Freude, Eierkuchen.

    15.12.2013 um 13:29 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von lusxxxxxx

    122 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen

    SM wurde erfunden, damit die ab 35 auch noch ihr Späßle haben.

    15.12.2013 um 15:27 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sklxxxxxxxxxxxxxx

    196 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen


    Das kann ich ihnen gerne sagen Herrin. Weil man im heutigen jugendwahn als nicht mehr junger mensch kaum eine Chance hat. Ich bin 47. Wie oft hörte ich in den letzten jahren das ich zu alt bin, und das nur junge, knackige Sklaven erwünscht sind. Selbst bei Damen meiner Altersgruppe bekam ich sowas zu hören und zu lesen. Leider. Irgendwann verliert man dann die lust drauf in die Öffentlichkeit zu gehen mit seiner Neigung.

    15.12.2013 um 15:34 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sklxxxxxxxxxxxxxx

    196 Beiträge bisher bisher
    re: BDSM und ältere Menschen


    Ein gutes Argument.
    Das heißt dann das jeder der nicht mehr um die 20 ist kein Recht mehr auf SM hat?
    Das der jugendwahn weiter verstärkt wird?
    Ich bin der Meinung das reifere Menschen einfach mehr Erfahrung und Ernsthaftigkeit mitbringen beim SM als sehr junge Menschen. Und wenn nur das äussere zählt und nicht die Veranlagung dann ist es sowieso nicht ernsthaftes.

    15.12.2013 um 16:27 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Copyright © 2005-2024 deeLINE® GmbH. FetischPartner™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®
    Home  |  FORUM  |  Kontaktanzeigen  |  Sklavenmarkt  |  Online-Magazin  |  Lexikon
    AGB  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Mobile Version  |  Nach oben
    Wie empfehlen diese Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | LatexZentrale | LederStolz