FetischPartner - #1 Fetisch Online-Dating Community
Startseite | FORUM | Jetzt kostenlos anmelden!
 FetischPartner
» Was ist FP?
» Was bietet FP?
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    1LederDWT
    1LederDWT Transvestit

     User online
     FetischPartner - Forum
    Wähle Forum: 

      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Ist Fetisch Zwang ?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
    Von Finxxxxx

    43 Beiträge bisher bisher
    Ist Fetisch Zwang ?

    Ist ein Fetisch zwanghaft ?

    Ich denke schon, soll doch niemand behaupten er/sie könnte auf seine/n Fetisch/e verzichten.

    14.05.2024 um 21:21 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Kitxxxxxxxxxxxxxxx

    229 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Echter Fetisch ist zwanghaft bis hin zu krankhaft. Was die meisten aber als Fetisch sehen sind eher Vorlieben. Aus Neugierde oder weils Mode ist.

    15.05.2024 um 8:11 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Kitxxxxxxxxxxxxxxx

    229 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Ein s**ueller Fetisch ist ein Gegenstand der den Fetischisten s**uell erregt.
    Sklavenspielchen sind kein Fetisch.

    15.05.2024 um 10:06 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von leaxxxxxxxxx

    41 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Denke nicht, dass er zwanghaft ist. Habe zwar eine "gewisse Vorliebe" für Leder. Diese geht aber nicht so weit, dass ich automatisch, zwangshaft vor einem Menschen in Leder auf die Knie gehe ... Leder untermalt – durchaus auf reizvolle Weise – die natürliche Dominanz eines Menschen ... Wahre Dominanz wirkt auch in Jeans oder den berühmt berüchtigten Schlabberjoggings ...

    15.05.2024 um 12:53 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Schxxxxxxxxxxxxxxxx

    43 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Das ist ja genau der Unterschied, deine Vorliebe ist nicht zwanghaft, ein echter Fetisch schon. Bestätigt ja nur das du keine Fetisch hast.
    Die wenigsten Menschen haben echte Fetische. Und gerade "Lederfetisch" ist sehr weit gefächerter Begriff.
    Die meisten Lederfetischisten haben nur die eher üblichen erotischen Vorlieben im BDSm-Spielen.

    15.05.2024 um 18:01 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von grexxxxxx

    55 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Hallo zusammen,

    ein Fetisch ( auch ein echter) ist in so fern vom Zwang abzugrenzen, da der betroffene meist nicht primär darunter leidet.

    Bei einem Zwang erlebt der Betroffene den Impuls und das Nachgehen davon meist als unsinnig, übertrieben und leidet darunter. Oft hat der Zwangserkrankte auch Probleme seine Impulse zu kontrollieren. Dies trifft auf Fetische meist nicht zu.

    Ein Fetisch kann tatsächlich zu einem Zwang werden, ja das ist durchaus so. In diesem Falle leidet der Fetischist unter seinem Fetisch und kann ihn nicht erfüllend ausleben. Das ist tatsächlich eine Indikation für eine etwaieg Therapie.

    Aber ein Fetisch ist nicht grundsätzlich ein Zwang. Oft sind Fetische oder auch andere Neigungen wie BDSM eine Bereicherung der s**ualität im Leben des Fetischisten und der Fetischist findet einen Weg dies erfüllend auszuleben. Dann wird es auch kein Zwang.

    Es gibt bestimmte Kriterien, die für einen Zwang gegeben sein müssen und dies trifft auf ein gelungenes s**ualleben nicht zu. Völlig egal, wie das s**ualleben nun aussieht.

    Es fehlt einfach der subjektive Leidensdruck, der bei Zwängen entsteht.

    Gruß

    15.05.2024 um 22:40 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Romxxxxxxxxxx

    25 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Ein Fetisch ist doch kein Zwang, ich finde es eher als Lustgewinn, bzw. das Salz in der Suppe bzw. in der s**ualität LG Michael

    15.05.2024 um 23:47 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Schxxxxxxxxxxxxxxxx

    43 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Für echte Fetischisten sind ihre Fetisch Zwänge. Bis hin zum behandlungswürdigen, krankhaften Zwang. Nicht jedes zwanghafte Verhalten erzeugt gleich einen Leidensdruck.
    Die meisten haben keinen Fetisch, sondern nur s**uelle Vorlieben.
    Der innere Zwang ist das was einen Fetisch von einer Vorliebe unterscheidet.
    Das ist nur mal die medizinisch, psychiatrische Definition.
    Genau wie einvernehmliche BDSM-Spiele nach SSC medizinisch, psychiatrisch nicht als Sadismus gelten.



    19.05.2024 um 8:11 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von grexxxxxx

    55 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Hallo Schwester Hannelore,

    der ICD 10 sagt zu beiden Erkrankungen etwas anderes.



    Ein Fetisch wird nach ICD nicht unbedingt als zwanghaft erlebt.

    Grüße

    19.05.2024 um 10:39 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Kitxxxxxxxxxxxxxxx

    229 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Einvernehmlich gelebte oder auch heimliche s**uelle Vorlieben für sadistische Praktiken im Sinne des „BDSM“ erfüllen in aller Regel die Kriterien für die Diagnosestellung des Sadismus im heutigen medizinischen Sinne nicht und sind lediglich eine soziologisch andersartige Ausprägung der s**ualität.
    Aktuelle Diagnosekriterien wie DSM-5 oder ICD-11 gehen von einer behandlungsbedürftigen Störung nur dann aus, wenn die Erregung auf Praktiken mit Zwang und ohne Einvernehmlichkeit gerichtet ist, deren Ausleben schwere Straftaten bedeuten kann.
    F65.5 Störung der s**ualpräferenz
    Der Diagnoseschlüssel ICD-10 beschränkt den Fetischbegriff auf unbelebte Objekte (F65.0)
    Nicht jeder Fetischist hat eine fetischistische Störung. Unter bestimmten Voraussetzungen wird Fetischismus aber zu den „Störungen der s**ualpräferenz“ gezählt. Dies ist der Fall, wenn die Betroffenen einen hohen Leidensdruck verspüren, in ihrem Alltag beeinträchtigt sind oder wenn anderen Menschen durch den Fetisch Schaden zugefügt wird.
    Wird der Fetisch zur Belastung, kann eine Psychotherapie helfen. Damit kann man den Fetisch nicht „loswerden“, aber sie kann dazu beitragen, seine Bedeutung zu reduzieren. Dadurch nimmt die Fixierung auf den Fetisch ab, und die Betroffenen lernen, ihre Impulse wieder besser zu kontrollieren.

    Antidepressiva wie selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) und Hormon-Antagonisten, die das s**uelle Interesse insgesamt dämpfen, können die Therapie bei hohem Leidensdruck unterstützen.

    19.05.2024 um 10:55 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Schxxxxxxxxxxxxxxxx

    43 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    (innere) Zwang und (krankhaft) Zwanghaft sind noch zwei Dinge.
    Bei den meisten Fetischisten ist schon ein gewisser Zwang dabei, sonst würde sie ja nicht suchen oder sich von Partnern trennen weil die ihren Fetisch nicht teilen oder bedienen.
    Wenn man sich als "Straps-Fetischist" von seiner Partnerin trennt weil die keinen Bock auf Strapse tragen hat, kann man das als krankhaft sehen oder auch als heute übliches Sozialverhalten. Medizinisch ist es heute übliches Sozialverhalten bei uns.
    Aber eine Scheidung, mit Kinder und dem ganzen drumherum, weil die Frau nicht den Fetisch des Ehemanns bedient ?

    19.05.2024 um 11:07 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von grexxxxxx

    55 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Hallo Hannelore,

    ich würde nun nicht soweit gehen, das bereits als Zwangsstörung zu bezeichnen, wenn sich die Partner trennen, weil der Fetisch nicht bedient würd.

    Aber ich habe ja auch nicht grundsätzlich ausgeschlossen, das Fetischisten krankhafte und damit auch zwanghafte Züge entwickeln können. Im Gegenteil, es gibt Fetischisten, die eine wirklich sehr starke Fixierung auf ihren Fetisch haben. Da kann es wirklich zu Zwang kommen.

    Aber ich habe ausgeschlossen einen Fetisch GRUNDSÄTZLICH mit Zwang gleichzusetzen, weil Fetischismus grundsätzlich einfach nicht die Zwangskriterien erfüllt.

    Ein Fetischist, der für sich in seinem Leben eine Möglichkeit gefunden hat seinen Fetisch erfüllend auszuleben ohne z.B. soziale Schäden zu erleben ist schlicht weg nicht mehr behandlungsbedürftig krank.

    Ich relativiere das jedoch sogar noch etwas, nicht jeder Zwang ist behandlungsbedürftig. Aber eine ausgeprägte Zwangsstörung schon.

    Grüße

    19.05.2024 um 12:01 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von grexxxxxx

    55 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    P.S.

    ich selber bin tatsächlich auch etwas zwanghaft. Jedoch meine ich damit nicht meine Fetisch Fixierung.

    Bei mir läuft das sogar eher umgekehrt, durch meinen Zwang lebe ich meinen Fetisch eher gerade NICHT aus, obwohl ich es in dem Moment eigentlich könnte.

    Aber das ist eine andere Geschichte, ich arbeite an mir um meine Fetische erfüllend ausleben zu können, ohne, das mein restliches Leben darunter leidet.

    Gruß

    19.05.2024 um 12:06 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Romxxxxxxxxxx

    25 Beiträge bisher bisher
    re: Ist Fetisch Zwang ?

    Ich finde ein Fetisch ist nicht unbedingt zwanghaft, wenn man seine s**ualität lustvoll ausleben möchte und das in die Realität umsetzt.

    19.05.2024 um 15:18 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Copyright © 2005-2024 deeLINE® GmbH. FetischPartner™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®
    Home  |  FORUM  |  Kontaktanzeigen  |  Sklavenmarkt  |  Online-Magazin  |  Lexikon
    AGB  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Mobile Version  |  Nach oben
    Wie empfehlen diese Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | LatexZentrale | LederStolz