FetischPartner - #1 Fetisch Online-Dating Community
Startseite | FORUM | Jetzt kostenlos anmelden!
 FetischPartner
» Was ist FP?
» Was bietet FP?
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL/sicheres Surfen       (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufallsmitglieder
    Lady_mandy78
    Lady_mandy78 (40)weiblich

    ute_dwt
    ute_dwt Transvestit

    LadyJuliane
    LadyJuliane weiblich

    tvimbo
    tvimbo (49)Transvestit

     User online
     FetischPartner - Forum
    Wähle Forum: 

    Abstimmung
    1.Auswahl bin Mann, verheiratet und suche Affäre
    2.Auswahl bin Frau, verheiratet und suche Affäre
    3.Auswahl bin Single würde mich auf Affäre mit Verheirateter/ Verheiratetem einlassen



      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Fremdgehen ein Thema für M und W ?


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Misxxxxxxxxxxx

    66 Beiträge bisher
    Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    <br />
    <br />
    Jetzt mag ich es genau wissen. Gibt es genauso viele verheiratete Frauen, die fremdgehen?<br />
    <br />
    Zuerst möchte ich sagen, daß ich Single bin. <br />
    Immer wieder werde ich von verheirateten Männern kontaktiert. Sehr oft lese ich in Profilen, in Chatgesprächen, in Forenbeiträgen, daß ein verheirateter Mann eine Affäre sucht.<br />
    Jetzt möchte ich wirklich gern wissen ob es ebensoviele Frauen gibt, die verheiratet sind und neben der Ehe einen Spielpartner suchen. <br />
    <br />
    Meine Gedanken und Fragen dazu würde ich dann gern hier niederschreiben und vielleicht bekomme ich meine Fragen ja auch beantwortet. <br />
    <br />
    Danke im Voraus für sachliche Diskussionen.

    02.02.2019 um 8:06 Profil eMail an Mistress_MalinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Froxxxxxxxxxxxxxx

    110 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Mit Sicherheit gibt es Frauen die fremdgehen, rein mathematisch gesehen sogar genau so viele wie Männer, die neben ihrer Ehefrau eine verheiratete Freundin haben.

    Wo allerdings das "Fremdgehen" anfängt, darüber streiten sich vermutlich die Götter.

    Während manche Männer oft ein leichtes Flirten für harmlos erachten reagiert da so manche Frau bereits sehr ungehalten.

    Daraus repräsentive Zahlen abzuleiten wird daher fast unmöglich sein.

    02.02.2019 um 8:54 Profil eMail an FrolleinSonderbarEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Misxxxxxxxxxxx

    66 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Ja, ich weiß, daß so eine Umfrage hier auch gar nicht repräsentativ sein kann. Ich habe bereits im Eingang einen Fehler gemacht, denn es gab leider nur drei Auswahlmöglichkeiten. Und das ist zu wenig, denn 100 % haben angeklickt sie würden sich mit Verheirateten einlassen. Nun weiß ich aber gar nicht wieviele Männer und wieviele Frauen da abgestimmt haben, also alles nichtig :(

    02.02.2019 um 10:01 Profil eMail an Mistress_MalinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Reixxxxxxxxxxxx

    28 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Guten Morgen

    Ich möchte dann auch Mal meine Meinung schreiben.
    Ob Mann oder Frau ist doch letztendlich egal,den Fremdgehen in einer Beziehung ist doch das aller letzte.
    Und es zeugt doch nur davon,das einer oder beide mit der geführten Beziehung nicht mehr zufrieden ist.
    Da wäre vorher drüber reden die bessere Alternative.

    Gruss

    Reiner

    02.02.2019 um 10:11 Profil eMail an Reiner_devot_48Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Darxxxxx

    213 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Lieben Gruß in die Runde

    Danke für den Tread und BITTE VORSICHT mit Daumen rauf und runter.

    Polyamory, die Fähigkeit intensive Beziehungen beim Partner zulassen zu können, ohne Angst, dass die eigene Liebe in Gefahr geraten könnte.
    Ist sehr leicht geschrieben und wohl nur in Partnerschaften möglich, die viel Vertrauen zueinander haben und auch sehr viel zusammen erlebt haben oder bewältigt haben.
    s** und BDSM ist und kann nicht Alles sein in einer Beziehung.

    Eine Trennung ist oft zu schnell ausgesprochen und ohne Schaden nicht Rückgängig zu machen.

    Meine Devise
    Es gibt 100 Gründe sich von meinem Mann trennen zu wollen.
    Aber 1000 Gründe bei Ihm zu bleibn und dass nicht aus Wirtschaftlichen sondern Freundschaftlichen Gründen.

    LG und schönes WE
    Dark
    An Freunde Eure Chris

    02.02.2019 um 11:01 Profil eMail an DarkroseEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Braxxxxxxxxxxxxxx

    2 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Ich kann nur für mich sprechen und ich sage: Fremdgehen ist nicht in Ordnung. Warum ich das sage? Die eigenen Erfahrungen haben mich das gelehrt.

    Wenn ich fremdgehe heißt das, dass irgendwas in der Beziehung nicht stimmt und vermutlich zu blöd oder zu ängstlich bin darüber zu sprechen, was früher oder später in einer Katastrophe, sprich Trennung ausartet. Zu oft entstehen bei solchen Bettgeschichten mehr Gefühle als gewollt und man verliert beide Partner und sitzt im Endeffekt alleine da.

    Wenn ich mich mit einer Frau einlasse, die in einer Beziehung ist, ist das Risiko groß dass plötzlich mehr Gefühle im Spiel sind, was dann wiederum früher oder später in einer Katastrophe, sprich Trennung ausartet. So ist es auch schon vorgekommen dass Sie die 2 Beziehungen in den Sand gesetzt hat.
    Ich bin Single und mir kommen auch nur noch Singledamen ins Haus. Wenn ich in einer festen Partnerschaft bin, dann sehe ich mich auch nicht mehr nach anderen Frauen um.
    Und um die Frage zu beantworten: Ich persönlich kenne inzwischen doch etwas mehr Frauen die fremdgehen als Männer.

    02.02.2019 um 11:25 Profil eMail an Brauner_GeniesserEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von corxx

    20 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Passend dazu eine Statistik von Parship aus dem Juni 2017 (was sie auch immer wert ist). Befragt wurden 694 deutsche Internetnutzer zwischen 18 und 65 Jahren (Quelle: Statista):

    Haben Sie Ihren derzeitigen (oder vergangenen) Partner schon einmal betrogen?

    Ja, einmal: w 9%, m 11%
    Ja, zwei- bis viermal: w 7%, m 10%
    Ja, fünf- bis siebenmal: w 1%, m 3%
    ja, acht- bis zehnmal: w 0%, m 1%
    ja, über zehnmal: w 2%, m 3%
    nein, keinmal: w 81%, m 72%

    Dann gibt's auch noch diesen Parship-Link:

    02.02.2019 um 14:33 Profil eMail an coraxEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Zu_xxxxxxxx

    46 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Die von der TE gestellte Frage wird sich hier sicherlich nicht beantworten lassen.

    Aber aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich bestätigen, dass auch verheiratete Frauen durchaus außerehelichen Vergnügungen nachgehen. Sie stellen es allerdings wesentlich geschickter und unauffälliger an.

    03.02.2019 um 6:48 Profil eMail an Zu_DienstenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Misxxxxxxxxxxx

    66 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Habt vielen Dank für eure Antworten, ich denke auch, daß ich hier wohl keinen genaueren Aufschluß darüber bekommen werde. Lediglich 4 haben abgestimmt.

    03.02.2019 um 10:06 Profil eMail an Mistress_MalinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Jesxxxxxx

    7 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Zählt es bei der Frage auch als Fremdgehen wenn die eigene Frau im Bilde ist?

    Ich selbst habe einige langjährige f***freundinnen die mir sehr ans Herz gewachsen sind und wo man eben sich gegenseitig sehr gut kennt. Aber ich weiß nicht ob ich das nun als Affären bezeichnen würde.

    Es geht zwar schon über s** hinaus, einfach weil man sich so lange und innig kennt kümmert man sich wenn irgendwas wäre, aber Polyamorie ist das noch lange nicht.Eine Ausnahme gibt es :) Aber das ist zu kompliziert um es hier zu erklären.

    Mein Weibchen ist jedoch zu jeder Zeit unangefochten meine Liebe. Hat auch nix mit 'unzufrieden' zu tun aber sie hat mich so kennengelernt, sie ist selbst keine Swingerin und will damit auch nix anfangen aber ich habs ihr (weil ich auch nicht gerade auf der Suche war) schon bei unserem Kennenlernen gesagt, das ich auch gern mal andere Frauen f***e...

    Jo, dann waren wir 10 Jahre zusammen und nun sind wir fast 10 Jahre verheiratet.

    Die Frauen die ich in der bisherigen Zeit hier und anderswo kennen lernen konnte waren aber auch nicht immer aus offenen Verhältnissen. Ich mach mir da nicht sonderlich viele Gedanken weil ich nicht für andere Leute Mor**apostel bin aber wenn ich sehe was Frauen sich alles merken können , welche Details und Absicherungen getroffen werden um nicht aufzufallen denk ich mir immer 'Alles richtig gemacht bei mir!'

    Ich muss mir den ganzen Ablauf nicht zurechtbiegen und auch noch merken damit ich nicht blöd auffalle.. könnt ich gar nicht. Frauen haben für sowas viel feinere Antennen. Und ein besseres Gedächtnis.

    03.02.2019 um 10:57 Profil eMail an JesterftkEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Zu_xxxxxxxx

    46 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Wenn es Dein "Weibchen" weiß und toleriert, ist es eher kein Fremdgehen.

    03.02.2019 um 11:46 Profil eMail an Zu_DienstenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von hotxxxxxx

    2 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Da ich in einer Cuckold Beziehung lebe, ist dies eigentlich KAUM ein Thema für uns. Jedoch wäre ich sehr gekränkt, wenn er mir was veheimlicht oder mich eiskalt anlügt..
    cuckold ist eben ein Thema für sich

    13.02.2019 um 18:30 Profil eMail an hotwife93Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von camxxxxxxxxxx

    3 Beiträge bisher
    re: Fremdgehen ein Thema für M und W ?

    Hallo Zusammen,

    wenn man es rein rechnerisch betrachtet:

    Es gibt 50% Frauen und 50% Männer.

    davon gehen geschätzt 30% der Männer, die in Beziehungen sind, fremd. Aber nur 5% der Frauen.

    Nehmen wir an, daß die Menge Singles, mit denen fremd gegangen wird auch ungefähr 50/50 sind.

    Mit wem sollten diese 25% mehr Männer denn fremdgehen?

    irgendwas stimmt da in den Aussagen und den Statistiken nicht.

    Entweder jede gebundene Frau geht prozentual ebenso oft fremd wie ein Mann, oder aber eine gebundene Frau geht mit mehreren verschiedenen Männern fremd. Oder aber die Definitionen sind verschieden.

    Sonst kann das nicht hinkommen, sonst müssten ganz einfach viel mehr männer existieren als Frauen.

    14.02.2019 um 8:54 Profil eMail an camsubfuersieEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    Copyright © 2005-2019 deeLINE® GmbH. FetischPartner™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®
    Home  |  FORUM  |  Kontaktanzeigen  |  Online-Magazin  |  Lexikon  |  Kontakt  |  Impressum  |  Mobile Version
    Wie empfehlen diese Top Seiten:
    SadoMaso-Chat | Travesta | LatexZentrale | LederStolz | Fesseln.Net | KAUF-SM